Gelatine: In welchen Produkten ist sie drin?

Wer Gelatine vermeiden will, hat es im Supermarkt nicht leicht. Prinzipiell darf man bei allen industriell verarbeiteten Produkten die Zutatenliste studieren (jepp, das sind diese Listen in 0,5 Punkt-Schrift). Wenn Gelatine, Glutin oder Kollagen auf der Verpackung steht, hat es etwas mit Tier zu tun.

Gelatine wird aber nur dann angegeben, wenn sie ein Inhaltsstoff und kein Hilfsstoff ist. Das ist zum Beispiel bei Wein oder Saft der Fall. Im Zweifelsfall bleibt nur die direkte Nachfrage beim Hersteller. Die Leute im Supermarkt schauen einen an wie ein Auto, wenn man danach fragt. Das kann man sich sparen. Die Hersteller selbst antworten jedoch meist sehr schnell und freundlich…Regal marmelade-168593_640

Zudem gibt es inzwischen eine ganze Menge Foren, die vegane Produkte vorstellen.
Bei diesen Produkten kann man sicher sein, dass sie frei von Gelatine ist.

Produkte, die Gelatine enthalten können:

 

Süßwaren

  • Gummibärchen
  • Weingummis
  • Weichkaramellen
  • Schokoküsse
  • Marshmallows
  • Konfekt
  • Pfefferminztaler
  • Lakritze
  • u.m.

Desserts

  • Götterspeise
  • Schlagsahne
  • Mousse
  • Fertig-Puddings
  • Torten (nicht nur der Guss)
  • Marmelade
  • manche CerealienMarmelade selbstgemacht-74320_640

Wurst und Milchprodukte

  • Sülze
  • Aspik
  • Frischkäse
  • bestimmte Joghurts
  • Salatdressings
  • u.m.

Getränke

  • Wein
  • Essig
  • klare Säfte
  • u.m.

Sonstiges

  • Nahrungsergänzungsmittel
  • Tabletten
  • Kapseln
  • Leim
  • Streichhölzer
  • Farben
  • Fotopapier
  • und sicherlich noch einige andere Produkte…

Auch, wenn Gelatine in den meisten Fertigprodukten enthalten ist, man kann sie durchaus vermeiden – überall dort, wo man sich entschließt, seine Speisen selbst zuzubereiten und frische Zutaten zu verwenden. Es gibt eine ganze Menge an Ersatzstoffen, die zum Teil wesentlich bessere Ergebnisse bringen.

Genauere Infos zu Gelatine findest Du in diesem Artikel:

Gelatine – was genau ist das eigentlich?

Und wenn Du wissen, willst, wie Du Gelatine ersetzen kannst, dann lies hier weiter:

Gelatine: Es gibt viele Alternativen

Autor: Gabriele Nehls
Bildquellen: www.pixabay.de, Regal: serenasampson, 
Marmelade:Lebensmittelfotos, CC01

 

4 Kommentare

  1. Warum ist das alles mit tierischen gelatine und nicht mit was anderes in ganze Welt leben auch Muslime die nicht essen schwein Fleisch?

    • Weil dieser Artikel sich speziell damit beschäftigt, wo Gelatine überall enthalten ist. Das ist nicht leicht zu erkennen – egal welcher Religion man angehört. Für die Industrie ist Gelatine praktisch, weil sie ein Abfallprodukt der Schlachtung in der Massentierhaltung ist.

      Hier auf dem Blog gibt es auch Artikel die die Alternativen aufzeigen. Die Links finden sich unter dem Artikel.
      Ich selbst vermeide Gelatine wo ich nur kann seit Jahren aus Überzeugung. Und ich habe für fast alles Alternativen gefunden.

  2. Pingback:Gelatine: Es gibt viele Alternativen | anSTATTdessen

  3. Pingback:AnSTATT: Gelatine | anSTATTdessen

Schreibe einen Kommentar zu Gabriele Nehls Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.